...........Reinhardswald...

Home | Fotos | Preise | Downloads | Sitemap | Über uns | Impressum | AGBs | Links

 

Foto-CD Reinhardswald

Portrait der nordhessischen Märchenlandschaft in 900 Bildern

 

Willkommen auf einer fotografischen Reise in die Nordspitze Hessens. Hier finden Sie 900 Bilder aus dem Reinhardswald, in dem den Märchen der Brüder Grimm nach Dornröschen einst in der Sababurg lebte. Die Fotos werden Ihnen am heimischen Computer präsentiert, egal ob für Liebhaber des Naturparks - oder einfach als nette Geschenkidee für einen der Liebsten. Dieser digitale Foto-Bildband ist einfach zu bedienen und zeigt Ihnen in Qualität und Fülle einen Eindruck von den Naturkostbarkeiten, wie es ein Reiseführer oder Foto-Kalender kaum tun kann. Mit vielen farbenprächtigen Natur Aufnahmen werden auch die Orte im Reinhardswald präsentiert, man wird immer wieder etwas neues entdecken und Dinge sehen, wie man sie selbst nie gesehen hat. Die Fotos sind für den privaten Gebrauch bestimmt, Sie können aber die Nutzungsrechte der Fotos auch für den gewerblichen Gebrauch erwerben, weitere Infos finden Sie in der Rubrik Lizenzfreie Fotos.

 

Preis 9,99 €
(jede weitere CD 8,99 €)
zzgl. Versandkosten (2,00 € nach Deutschland - 4,00 € Europa - 6,00 € weltweit)
--- Zur Bestellung ---  

 

Seitenübersicht
Diese CD-Vorschau-Seite ist in der folgenden Reihenfolge nach Punkten inhaltlich geordnet:

- Technische und inhaltliche CD-Angaben
- Detaillierte Auflistung der fotografierten Orte
- 22-Bilder-Vorschau (512x384 Pixel)

 

Technische und inhaltliche Angaben der CD:

- Datenmenge auf dieser CD: 696 MB
- Bildformat: *.jpg
- 900 Fotos, 2048x1536 bis 2560x1920 Pixel - dies entspricht ca. 3-5 Mega Pixel
- 900 Fotos in desktop-optimierter Größe (1024x768 Pixel = ca. 0,7 Mega Pixel)
- 7 vorgefertigte Diashows für Windows-Anwender

Die CD umfasst 900 Bilder. Auf der CD sind zudem noch mehrere Diashows (Slideshows) vorinstalliert, die es bequem und ohne Installation ermöglichen die Bilder nach Kategorien geordnet zu betrachten. Sämtliche Motive sind betitelt.

 

900 Fotos - Orte und Sehenswürdigkeiten auf dieser CD:

Fotos aus dem Reinhardswald: Dornröschenschloss Sababurg und Umgebung, Burggarten, Märchenhaus, am Tierpark Sababurg, Urwald Sababurg (u.a. Kamineiche), Gottsbüren und Umland, FriedWald ©, um Beberbeck, Kühbacherwiese, Erdfalltrichter Nasser (großer) Wolkenbruch, nahe Staufenberg, um Forstscheid
Fotos von Weser und Fulda: Bad Karlshafen, Herstelle, Reinhardshagen, Hann Münden, Oberweser Gieselwerder, Weser zwischen Bad Karlshafen und Gieselwerder, Würgassen, Spiekershausen, Graue Katze
Fotos um den Reinhardswald: Hofgeismar (Innenstadt, Rathaus, Marktplatz, Brunnen, Parkanlage, Bahnhof, Wasserpforte), Schöneberg, Hugenottenkirche, Hannoversch Münden (Altstadt, Fachwerkhäuser, Rathaus, Welfenschloss, Markt, historischer Packhof, Fährenpfortenturm, St. Blasius-Kirche, Festplatz, Bahnhof, Campingplatz, Werra, Fulda, Weser Weserstein, Alte Werrabrücke, Mühlenbrücke, Hängebrücke, Ortsteil Blume), Holzhausen, Immenhausen, Trendelburg, um Udenhausen, Calden, Flughafen Kassel-Calden, Schloss Wilhelmsthal (Schloss, Wachpavillon, Schlosspark, Grottenteich, Warte), Rothwesten Sternwarte, Burguffeln
Sonstige Orte und Motive: Diverse Impressionen aus Flora und Fauna des Reinhardswalds

Beschreibung der Region Reinhardswald:

Herzlich Willkommen zu einer virtuellen Entdeckungsreise durch den Reinhardswald, eine landschaftliche sehr reizvolle und historisch bedeutsame Landschaft im Dreiländereck von Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Der Reinhardswald – auch Märchenwald genannt - umfasst rund 200 Quadratkilometer und ist ein zu großen Teilen sehr ursprüngliches Waldgebiet. Der Reinhardswald vor allem wegen der zahlreichen Sagen und Mythen bekannt - vor allem durch die Märchen der Brüder Grimm. An der Sababurg – im Herzen des Reinhardwaldes – spielt eines der beliebtesten Märchen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm.

Im Urwald Sababurg hinterlassen die bis zu 1000 Jahre alten Eichen einen unvergesslichen Eindruck, den wir auch auf dieser Foto-CD festgehalten haben. Dieses vor allem aus alten Huteeichen und -buchen bestehendes Waldstück steht bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts unter Schutz und war damit Hessens erstes Naturschutzgebiet. In direkter Nachbarschaft ist der Tierpark Sababurg beheimatet. Er wurde 1571 vom damaligen Landgrafen Wilhelm IV. errichtet. Die Sababurg mit ihrer prächtigen Rosenhecke inspirierte schon immer die Fantasie der Menschen. Im Volksmund als Dornrössenschloss bekannt wurde die Sababurg bereits um 1300 als Zappenburg erwähnt. Sie dient heute vor allem als Restaurant und Hotel. Zwischen dem Märchenschloss Sababurg und Holzhausen befindet sich ein FriedWald©. In diesem Wäldchen erinnert wenig an einen typischen Friedhof, da sowohl Grabsteine als auch Kränze fehlen. Die Gräber unter den Bäumen werden entweder mit den Initialen des Verstorbenen oder mit einer Ziffernkombination auf einer Tafel versehen.

Der ebenfalls an der Märchenstraße liegende Ort Hofgeismar bietet mit seinem historischen Stadtkern, der vielen Sehenswürdigkeiten und einer schönen Fußgängerzone besondere Reize für eine Besichtigung. Erstmals im Jahre 1082 als Hovegeismari erwähnt, zählt die nordhessische Stadt heute rund 17.000 Einwohner. Auf unserer Entdeckungsreise begleiten wir zudem die Weser von Hann. Münden über Reinhardshagen und Gieselwerder bis nach Bad Karlshafen. Dort wo Werra und Fulda sich zur Weser vereinen, liegt die alte Fachwerkstatt Hann. Münden (Hannoversch Münden). Häufig wird dieser so mittelalterlich erscheinende Ort auch als Drei-Flüsse-Stadt bezeichnet. Im Krieg unseversehrt geblieben leuchten die unendlich vielen Fachwerkhäuser noch heute in ihrer prachtvollen Schönheit. Besonders hervorzuheben ist u.a. die alte Werrabrücke und das Rathaus mit einer edel verzierten Fassade. Alexander von Humboldt soll Hann. Münden als "eine der sieben schönstgelegenen Städte der Welt" bezeichnet haben.

An der Nordspitze Hessens lockt mit Bad Karlshafen ein Ort, der sein barockes Stadtbild von französischen Glaubensflüchtlingen erhalten hat. Die Spuren der Hugenotten sind bis heute Markenzeichen der Kurstadt. Gegründet wurde Bad Karlshafen 1699 durch den gleichnamigen Landgrafen Carl von Hessen-Kassel, der einst große Pläne schmiedete, von hier aus einen Wasserkanal bis nach Kassel zu errichten.  Von hier aus wagen wir einen Blick über die Landesgrenze nach Westfalen. Herstelle an der Weser wird geprägt durch die mächtige Burg und die Benediktinerinnen-Abtei vom Heiligen Kreuz.

Diese Foto-CD kann natürlich nicht das ganze Spektrum der Motive wiedergeben. Es bleibt eine subjektive Reise, wir hoffen jedoch, Ihnen mit dieser Auswahl eine heitere und interessante Mischung zu zeigen, die Appetit auf mehr macht.
 

Preis 9,99 €
(jede weitere CD 8,99 €)
zzgl. Versandkosten (2,00 € nach Deutschland - 4,00 € Europa - 6,00 € weltweit)
--- Zur Bestellung ---  

 

Bildervorschau Reinhardswald:

Im Folgenden sehen Sie 22 Fotos. Eine exemplarische stark verkleinerte Auswahl der 900 Bilder auf der CD. Die Fotos auf der CD-ROM enthalten selbstverständlich keinen Schriftzug.

 

Die Kamineiche ist einer der bekanntesten Baumriesen im Urwald nahe der Sababurg

Das Herz des Reinhardswaldes, die Sababurg, betrachtet vom angrenzenden Tierpark

Im Süden wird der Reinhardswald von der Fachwerkstadt Hannoversch Münden flankiert, hier münden Fulda und Werra zur Weser

Ein Blick über die Fulda an der Grauen Katze, wo Ausflugsschiffe zwischen Kassel und Hann Münden anlegen

Bad Karlshafen, nördlichster Zipfel Hessens, ist wie eine architektonische Insel, Hugenotten wurden hier einst angesiedelt

Hofgeismar, alte Kreisstadt, flankiert den Reinhardswald im Westen, mit den Menschen der eingemeindeten Reihardswalddörfer leben hier 17000 Einwohner

Totholz auf Schritt und Tritt - hier im Urwald Sababurg wird der Natur freie Hand gelassen, Entstehen und Vergehen veranschaulicht

Der Reinhardswald bricht nur zur Weser auf seiner Ostflanke schroffer ab, ansonsten ist er ein eher leicht gewelltes Gebirge, das vielfach durch Landwirtschaft geprägt ist

Der sogenannte Friedwald beschreibt eine zunehmend beliebte Art des Begräbniskultes, die es in Deutschland nur 3 mal in dieser Form gibt

Die Kirche von Gottsbüren, einer der Orte, die idyllisch inmitten des Reinhardswaldes liegen

Der sogenannte Große (oder Nasse) Wolkenbruch, ein gigantischer Erdfalltrichter von 46m Tiefe und 150m Durchmesser, auf dessen Grund ein 14m tiefer und 50m breiter See liegt. Der Zugang ist nur an einer Stelle möglich, da der Trichter sehr steil ist

Hann Mündens Lage und Fachwerkpracht ist weit über die Region bekannt, Alexander von Humboldt zählte diesen Ort zu den sieben am schönsten gelegenen Städten der Welt

Hann Mündens Tilly-Schanze stellt im übertragenen Sinne das Tor zum Reinhardswald dar, Hann Münden grenzt an Reinhardswald, Kaufunger Wald und an den Richtung Göttingen gelegenen Naturpark Münden

In der Sababurg lebte nach dem Märchen der Gebrüder Grimm das Dornröschen, sie schlief hier 100 Jahre, das Schloß war von einer undurchdringlichen Dornenhecke umgeben

Ob dieses vierblättrige Kleeblatt Glück bringt ist Ansichtssache, ein Besuch der Märchen- und Naturlandschaft Reinhardswald lässt das Herz höher schlagen

Die Fulda, hier kurz vor der Mündung in die Weser, begrenzt den Reinhardswald im Süden, im Osten und Norden umrahmt das gleiche Wasser als Weser den Reinhardswald

Hier in Bad Karlshafen verlässt die Weser Hessen und den Rand des Reinhardswaldes in Richtung Bremen und Nordsee

Diese skurrilen Formen sind im Urwald Sababurg zu bestaunen - in diesem Fall handelt es sich um eine viele Jahrhunderte alte Eiche

Blickfang und Zeichen der Trauer im Friedwald. Hier wird auf Gräber im klassischen Sinne verzichtet

Im Reinhardswald, besonders hier im Urwald, kann Natur noch wahrgenommen werden. Schädlinge und Nützlinge halten sich ohne Eingriff des Menschen die Waage

Frühsommerstimmung in Gottsbüren

Die Dimensionen der Baumriesen werden oftmals erst deutlich, wenn der Mensch in Relation gesetzt wird

nach oben
zurück zur Foto-Übersicht

Preis 9,99 €
(jede weitere CD 8,99 €)
zzgl. Versandkosten (2,00 € nach Deutschland - 4,00 € Europa - 6,00 € weltweit)
--- Zur Bestellung ---  

 

Interessante Links über den Reinhardswald im Internet:
www.friedwald.de - FriedWald ist eine neue Form der Bestattung in freier Natur. Im Reinhardswald gibt es einen von 9 FriedWäldern in Deutschland.
www.ritter-dietrich.de - In der Region des sagenhaften Reinhardswaldes finden Sie eine Vielzahl von märchenhaften Burgen und Schlössern, eine sagenhafte Landschaft, und oft das Gefühl, dass es hier anders ist, als an andern Orten der Welt. Lassen Sie sich einmal von Ihren Gefühlen leiten. Mit einem Klick treten Sie ein, in eine Welt der Phantasie, der Historie, der Märchen und Sagen. Führungen, Erzählungen, Zeremonien und vieles mehr stehen unter diesem Motto. Eine (Zeit-)Reise in die Phantasie, begleitet von einem Ritter aus der Zeit des 13. Jahrhunderts.

 

nach oben