.....Edersee-Kellerwald...

Home | Fotos | Preise | Downloads | Sitemap | Über uns | Impressum | AGBs | Links

 

Foto-CD der Region Edersee-Kellerwald

Portrait der Ferien- und Naturregion im Norden Hessens

 

Willkommen auf einer virtuellen Reise an die Eder. Hier finden Sie 1000 Fotos vom Edersee und seinem schönen Umland wie vom Kellerwald, aus Waldeck, Bad Wildungen und Fritzlar, sowie dem dazwischenliegenden Edertal. Eine fotografische Reportage, welche Ihnen am heimischen Computer präsentiert wird. Dieser digitale Foto-Bildband ist einfach zu bedienen und zeigt Ihnen in Qualität und Fülle einen Eindruck von der Erholungs- und Naturlandschaft im Norden Hessens, wie es ein Reiseführer oder Foto-Kalender kaum tun kann. Mit vielen farbenprächtigen Aufnahmen wird man immer wieder etwas neues entdecken und Dinge sehen, wie man sie selbst nie gesehen hat. Im folgendem beschreiben wir Ihnen detailliert die Region und die fotografierten Orte und Motive. Die Fotos sind für den privaten Gebrauch bestimmt, Sie können aber die Nutzungsrechte der Fotos auch für den gewerblichen Gebrauch erwerben, weitere Infos finden Sie in der Rubrik Lizenzfreie Fotos.

 

Preis 9,99 €
(jede weitere CD 8,99 €)
zzgl. Versandkosten (2,00 € nach Deutschland - 4,00 € Europa - 6,00 € weltweit)
--- Zur Bestellung ---  

 

Seitenübersicht
Diese CD-Vorschau-Seite ist in der folgenden Reihenfolge nach Punkten inhaltlich geordnet:

- Technische und inhaltliche CD-Angaben
- Detaillierte Auflistung der fotografierten Orte
- 29-Bilder-Vorschau (512x384 Pixel)

 

Technische und inhaltliche Angaben der CD:

- Datenmenge auf dieser CD: 699 MB
- Bildformat: *.jpg
- 1000 Fotos, 2048x1536 bis 2560x1920 Pixel - dies entspricht ca. 3-5 Mega Pixel
- 1000 Fotos in desktop-optimierter Größe (1024x768 Pixel = ca. 0,7 Mega Pixel)
- 6 vorgefertigte Diashows für Windows-Anwender

Die CD umfasst 1000 Bilder. Auf der CD sind zudem noch mehrere Diashows (Slideshows) vorinstalliert, die es bequem und ohne Installation ermöglichen die Bilder nach Kategorien geordnet zu betrachten. Sämtliche Motive sind betitelt.

 

1000 Fotos - Orte und Sehenswürdigkeiten auf dieser CD:

Edersee & Waldeck (725 Aufnahmen):
Edersee Höhe Staumauer [bei Wasserstand 245; 222 m über NN]:
Edertalsperre, Staumauer von beiden Seiten, auf der Staumauer, Ederlauf unterhalb Staumauer, Anlagen Kraftwerk, Ederseerandstraße nahe Staumauer, Staumauer von Uferpromenade, Aufnahmen unterhalb Kanzel
Waldeck:
Waldeck Kirche, Waldeck-Süd vom Edersee, Golfplatz Waldeck und Umgebung, Schloss vom Golfplatz
Schloss Waldeck:
Wildunger Flügel, unteres und oberes Burgtor, Schloss Innenhof, Museum, Aussichtsterrasse Altane, Blicke aufs Schloss und Festungsmauern vom Zugangsweg, von Scheid, Uferpromenade, Talsperre und Edersee allgemein
Ausblicke vom Schloss Waldeck auf [Wasserstand 245; 237; 222 m über NN]:
Hopfenberge, Durchfahrt der Schleppbahn bei der Stollenmühle, Edertalsperre, Ederhöhen, Kellerwald, Traddelkopf, Sendemast, Kanzel, Richtung Buhlen, Homberg/Efze, Schwalm, Sauerland Rothaargebirge, Edersee vom Restaurant Alte Turmuhr
Edersee um Waldecker Bucht & Uferpromenade [bei Wasserstand 245; 241; 237; 236; 222 m über NN]:
Waldecker Bucht, Blicke Richtung Kanzel und Naturschutzgebiet Katzenstein, Seepromenade, Bootsverleih Andree und andere Bootsverleihe, Welt der Sinne mit Kletterwald, Duft- und Kräutergarten, Summloch, Kinderspielplatz, Kiosk, diverse Bootsanleger, Strandbad Waldeck, Volleyballfeld, Schiffsanlegestelle Strandbad Waldeck, Ferienanlage Hotel Haus am See, Campingplatz Haus am See, Bistro am See, alter Friedhof Berich Gräberfeld, Riesenrutsche, DLRG, auf dem nördlichen Hopfenberg, Untiefe-Boje, nördlicher und südlicher Hopfenberg, Durchfahrt der Schleppbahn bei der Stollenmühle
Edersee Höhe breite Stelle Höhe Berich [bei Wasserstand 245; 241; 237; 236; 222 m über NN]:
Edersee Höhe Ederseeheim & Wildpark Bericher Holz, Edersee Nordufer, Bericher Stein, Bericher Bucht Windrad, Wüstung/Dorfstelle Berich (unter Wasserspiegel), Bericher Bucht Richtung Uferpromenade, Mühlecke
Edersee Höhe Rehbach [bei Wasserstand 245; 243; 241 m über NN]:
Edersee Höhe Eschelberg, Campingplatz am Eschelberg, Yachthof, Kran, Strand Rehbach, Felswald Weißer Stein, Rehbach Richtung Mühlecke
Edersee Höhe Halbinsel Scheid [bei Wasserstand 245; 243; 241 m über NN]:
Campingplatz Bettenhagen, Strand und Liegewiese Ostseite, Yachthafen, Bootsverkehr zwischen Scheid und Rehbach, Kellerwald am Ochselnwurzelskopf und Burberg, Adams Berg, Kahle Hardt
Edersee Höhe Bringhausen [bei Wasserstand 245; 241 m über NN]:
Kirche, Campingplätze (Campingplatz Bringhausen, Campingplatz am Linge), Bootsverleih Käthis Strandcafé, Minigolfanlage, Bootsanleger Gaststätte Zur Endstation, Kellerwald Höhe Bringhausen mit Nebelschwaden
Edersee Liebesinseln [bei Wasserstand 245; 241 m über NN]:
kleine Liebesinsel, große Liebesinsel, Mauerreste der alten Burg Bring
Edersee Höhe Fürstental [bei Wasserstand 241 m über NN]:
Campingplatz Fürstental, Naturaufnahmen, Aufnahmen beide Uferseiten, Kahle Hardt, Ederseeschleife Lindenberg von Fürstental, Halbinsel Scheid von Westen
Edersee Höhe Asel [bei Wasserstand 236 m über NN]:
Aseler Bucht, Aselstein, alter Friedhof Asel, Dorfstelle Asel, über Brücke Asel, Asel-Süd, Campingplatz Asel-Süd, Fähre Asel, Edersee westlich Asel-Süd
Edersee Höhe Hohe Fahrt [bei Wasserstand 236 m über NN]: DJH Jugendherberge Hohe Fahrt und Edersee Höhe Jugendherberge
Allgemeine Fotos Edersee:
Ausflugsschiffe Ederseeflotte mit Edersee Star und Stern von Waldeck, diverse Wasserspiegelungen und Strukturen der Wasseroberfläche, Segelschiffe, Elektroboote, Yachten, Surfer, Paddler, Badefreuden, Aufnahmen nach Unwetter, diverse Steinformationen, Naturaufnahmen, Fische

Bad Wildungen (125 Aufnahmen):
Schloss Friedrichstein, Altstadt, u.a. Brunnenstraße, Kirchplatzgasse, Rathaus, Spritzenhaus, Stadtkirche, Wehrturm „Roter Hahn“ und Ausblicke auf Bad Wildungen, Bürgerhaus, Brunnenallee und Umfeld, diverse Brunnen (u.a. Kurschattenbrunnen), Fürstenhof, Kaiserhof, Cafés und Restaurants, Kurhaus, Kurpark, Blumenpracht, Konzertmuschel, Schachfeld, Maritim Badhotel Bad Wildungen, Café Restaurant Classic, Hochseilgarten Bad Wildungen, Bad Wildungen um Reinhardshagen, Werner-Wicker-Klinik

Fritzlar (70 Aufnahmen):
Altstadt, Marktplatz, Adler Apotheke, Rolandsbrunnen, Fachwerkhäuser, Kaiserpfalz, Gildehaus  (Kaufhäuschen), HNA-Haus, Haus Lambert, Haus Seibel, Spitzenhäuschen, Rathaus zu Fritzlar „praetorium frideslariensis“, St. Petri Dom und Umgebung, Blick vom Dom nach Süden und auf St. Katharinen, Am Hospital, evangelische Kirche Stadtkirche, alte Stadtmauer, Rosenturm,  Grebenturm, Felder südlich Fritzlar

Kellerwald - südliche Seite (50 Aufnahmen):
Aufnahmen um Frankenau, Hundsdorf, Kleinern, Löhlbach, Wesebachtal bei Gellershausen, Wesetal Nähe Wesemühle, Gellershausen, Frebershausen

Sonstige Aufnahmen aus der Region (30 Aufnahmen):
Affoldern am Ausgleichsbecken, Bahnhof Bergheim-Giflitz, Bergheim Felder, Buhlen, Hemfurth-Edersee, Eder Höhe Hemfurth-Edersee, Wega, Edertal bei Wellen, Edertal Wellen bis Bergheim, Giflitz, Oberwerbe Klosterruine

Beschreibung der Region:

Herzlich Willkommen zu einer fotografischen Entdeckungsreise durch die Region zwischen dem Edersee, dem Nationalpark Kellerwald-Edersee, Bad Wildungen und Fritzlar, sowie entlang der Eder. Das grüne Herz Hessens mit dem Schwerpunkt Edersee. Lassen Sie sich verzaubern von einer der schönsten Regionen Hessens. Die Gegend kann sich sowohl landschaftlich und mit einem ernormen Erholungswert sehen lassen. Wir haben die CD “Edersee-Kellerwald” benannt, sie umfasst insgesamt 1000 Bilder.

Das Urlaubsziel Edersee liegt im Landkreis Waldeck-Frankenberg, nähe der nordhessischen Stadt Kassel. Gemessen am Inhalt ist der Edersee Deutschlands drittgrößter Stausee. Der maximale Gesamtspeicheraum umfasst 202 Mio. m² Wasser. Eine Uferlänge von rund 70 km bietet unzählige Möglichkeiten für ausgiebige Wanderungen.Ferner lockt in direkter Nachbarschaft der Nationalpark Kellerwald als ein ganz besonderes Erlebnis.

Die Edertalsperre wurde 1908 bis 1914 errichtet. Beim Bau der 400 Meter langen Staumauer mussten etwa 900 Menschen aus den Dörfern Asel, Berich und Bringhausen ihre Heimat verlassen. Je nach Wasserlage sind in den Sommermonaten gelegentlich Reste der Vergangenheit zu bewundern. Mauern, Brücken und andere Zeugnisse der Vergangenheit sorgen an diesen Tagen für einen hohen Besucherandrang. Der schrecklichste Tag in der Geschichte der Region ereignete sich am 17. Mai des Jahres 1943. Britische Bomben hatten bei einem Angriff ein 70x20 Meter großes Loch in die Staumauer gerissen. In der sich Richtung Kassel bewegenden Flutwelle starben 68 Menschen. Selbst in Kassel wurden viele Einwohner vom Hochwasser überrascht. Ausläufer der Flutwelle haben sich noch an der Weser bemerkbar gemacht.

Um den Luftkurort Waldeck thront das Wahrzeichen der Region auf eine Kuppe. 150 Meter über dem Edersee erhebt sich das Schloss Waldeck mit einer bewegten Geschichte. Bereits im Jahre 1120 urkundlich erwähnt, diente es den Grafen von Waldeck bis 1665 als Residenz. Heute beherbergt das Schloss ein Hotel und eine Gaststätte. Auf der Terrasse befinden sich Kanonen aus dem deutsch-französischen Krieg und ein nach gebauter Pranger, der an die Zeiten erinnern soll, in denen die Burg als Zuchthaus diente. Von hier aus hat man eine wunderschöne Sicht über die Ederhöhen.

Waldecker Bucht und Seepromenade - hier können Wissenshungrige die “Welt der Sinne“ erkunden. Eine Parklandschaft mit Phänomenen der Natur. Der Duft- und Kräutergarten mit Lavendel, Rosen und Salbei. Ferner das so genannte „Summloch“, Röhrentelefone, Klanghölzer, Klingsteine, das Labyrinth und ein Kletterwald. Ein Ereignis für Jung und Alt um sich mit den Sinnen auseinanderzusetzen. An der Uferpromenade findet man viele Bootsverleihe, Cafés, Restaurants, Unterkünfte, das Strandbad Waldeck, einen Badestrand, sowie Campingplätze für Feriengäste. Die Autokennzeichen verraten viel über Einzugsgebiet der sommerlichen Touristen. Aus Holland, Dänemark und dem Ruhrgebiet scheinen viele Gäste den Weg an den Edersee zu finden. Hier legen auch die Schiffe der Edersee-Flotte an (u.a. Stern von Waldeck). Bei einer Rundfahrt geht es zur Sperrmauer, Scheid, Bringhausen sowie den anderen Attraktionen des Edersees.

Ein weiterer Anziehungspunkt ist die Halbinsel Scheid. Ein Paradies für Camping und gleichzeitig Ausgangspunkt (ebenso wie das gegenüberliegende Bringhausen) für Erkundungen von Alt-Bringhausen. Von der Brücke sind noch die Brückenpfeiler erhalten (225,00 m über NN), viele Grundmauern und der Friedhof Bringhausen sind vor allem nach einem trockenen Sommer, bei Niedrigwasser zu sehen. Stets ragt jedoch die Spitze der alten Bringhäuser Burg aus dem Wasser, heute Liebesinsel genannt und aufgrund der Mauer-Reste sehendwertes Ziel, um bei einer Bootsfahrt „an Land“ zu gehen.

Bei Asel-Süd, in einem ruhigeren Teil des Edersees befindet sich keine 10 Meter unter Vollstau noch die 60 Meter lange, zuletzt restaurierte (!) Aseler Brücke (235,1 m über NN). Neben den Hopfenberg-Spitzen unterhalb des Schlosses ist sie eine der ersten Attraktionen, die aus den Fluten auftaucht. Am Aseler Gedenkstein befindet sich eine Glocke, mit der man die Fähre herbeiläuten kann. Allein schon wegen des netten und urigen Fährmanns ist ein Übersetzen lohnenswert.

Hier noch eine Auswahl an „versunkenen Highlights“ mit Wasserstandsangabe. Den täglich aktuellen Edersee Wasserstand und weitere Informationen finden Sie auf: www.sun-fun.de

Pegel [in m über NN]
247,00 Fahrbahn Staumauer, Oberkante
245,00 Vollstau, Stauziel
241,30 Insel rechts (südwestlicher Hopfenberg) höchster Punkt
240,20 Insel links (nordöstlicher Hopfenberg) höchster Punkt
236,00 Rücken vom südwestlichen Hopfenberg zum Hammerberg
235,10 Brücke bei Asel, höchster Punkt im Scheitel
232,00 Dorfreste Berich (Pegel geschätzt)
231,75 Friedhof Alt-Bringhausen, höchster Punkt
231,70 Durchfahrt zwischen den beiden Inseln am Hopfenberg, tiefste Stelle
231,00 Friedhof Berich
225,00 Brücke von Alt-Bringhausen nach Scheid, Beginn und Ende der Brückenstraße
224,00 Stukenkante, Abbruch vom nordöstlichen Hopfenberg zum Ederbett
224,00 Durchfahrt der Schleppbahn bei der Stollenmühle
223,15 Brücke von Alt-Bringhausen nach Scheid, Mittelpfeiler höchster Punkt
221,05 Sperrmauermodell an der Bericher Hütte, höchster Punkt
218,90 Gut Vornhagen unterhalb des Schlossberges, Grundmauern des Stallgebäudes
218,00 Werbebrücke von Scheid zur Berichter Hütte, Fahrbahn
217,85 Absenkziel
216,95 Bericher Brücke, Fahrbahn
214,20 Eiserner Bestand
213,00 Oberkante Gebäudereste Schafstall
205,39 Sohle Turbine, Einlauf Kraftwerk Hemfurth I
203,30 Talsohle (altes Ederbett)

* Angaben: Wassersportcenter Sun & Fun Edersee

Mit einem der größten Buchenwälder Europas lockt der benachbarte Kellerwald zu einem Ausflug ein. Der 57 km2 große Nationalpark Kellerwald-Edersee, ist der erste seiner Art in Hessen. In zum Teil schwer zugänglichen Lagen der Edersee Flanken sind echte Naturwaldreste von beeindruckender Schönheit erhalten geblieben. Da die Wälder nicht mehr wirtschaftlich genutzt werden, entsteht hier Wildnis im wahrsten Sinne des Wortes. Ergebnis sind mitunter skurrile Waldformationen. Für Rothirsch Reh, Wildschwein, Damhirsch und Mufflon ist der Nationalpark bereits länger Heimat geworden. Auch seltene Fledermausarten fühlen sich sichtlich wohl in dieser geschützten Atmosphäre. Vielleicht wird der Nationalpark Kellerwald-Edersee darüber hinaus eines Tages wieder Anziehungspunkt für zurückgekehrte Arten wie Luchs, Wildkatze und Wolf.
 

Preis 9,99 €
(jede weitere CD 8,99 €)
zzgl. Versandkosten (2,00 € nach Deutschland - 4,00 € Europa - 6,00 € weltweit)
--- Zur Bestellung ---  

 

Bildervorschau der Region:

Im Folgenden sehen Sie 29 Fotos. Eine exemplarische stark verkleinerte Auswahl der 1000 Bilder auf der CD. Die Fotos auf der CD-ROM enthalten selbstverständlich keinen Schriftzug. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über das Bild fahren, bekommen Sie weitere Bildinformationen angezeigt.

 

Der Edersee, bei Vollstau auf 27 km Länge zwischen Staumauer und Herzhausen schiffbar

Stadtkirche Bad Wildungen - sie beherbergt das Altarbild von Conrad von Soest von 1403

Edersee bei Sommerniedrigwasser (Pegel auf Foto ca. 222m ü.NN) - dann gibt der See Überreste alter Dörfer wie Asel, Bringhausen oder Berich wieder frei

Die so genannte Liebesinsel - die Spitze der alten Burg Bring - ragt immer aus dem Wasser

St. Petri Dom zu Fritzlar - Grundmauern der anno 732 von Bonifatius errichteten Steinkirche wurden 1969 im Dom entdeckt

... und der Blick in die entgegengesetzte Richtung - mag der Ausblick vor dem Bau der Staumauer ebenso schön gewesen sein?

Seit 1913 hält die 46 m hohe Staumauer bis zu 202 Millionen Kubikmeter Wasser zurück

Der Kellerwald bildet auf kompletter Länge den südlichen Abschluß des Edersees

Fachwerkhäuser in der traumhaften  und systematisch sanierten Altstadt von Fritzlar

Viele Bäche durchziehen den Kellerwald. Eigentlich ist Wasser ein eher unscheinbares Nichts. Dieses Element kann allerdings sehr faszinierend wirken...

... besonders, wenn es mit Farben und Formen spielt, Momentaufnahmen die einmalig sind

Die alte Aseler Brücke (hier noch knapp unter dem Wasser) wurde sogar restauriert, sie ist ein begehbares Besuchermagnet und erzählt Geschichten aus der Vergangenheit

Bei Vollstau 4 Meter unter Wasser sind die Spitzen des Hopfenberges. Die schmale Stelle rechts ist die ehemalige Durchfahrt der Stollenmühle-Schleppbahn, welche sonst unter bis zu 21 Meter Wasser steht

Die Ederseeflotte verkehrt auch bei Niedrigwasser, die Schiffsanleger werden dem Wasserspiegel angepasst

Freunde des nassen Elementes richten sich wohl auch weniger nach dem Wasserstand, als nach den Wassertemperaturen - allsommerlich zieht der See Menschenmassen an

Auf dem Edersee sind neben Segelbooten nur Boote mit Elektroantrieb erlaubt

Deutschlands höchster Hochseilgarten im Kurpark Bad Wildungen. Auf drei Ebenen befinden sich Elemente wie z.B. der Balancingbalken, die Burmabrücke oder das Twinbeam

Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt von Bad Wildungen. Erstmals um 800 erwähnt folgte 1242 die Stadtgründung

Das Maritim Badhotel Bad Wildungen. Wunderschöner Bau umgeben von herrlicher Landschaft, mitten im Kurpark

An der nördlichen Uferpromenade Osten des Sees haben sich viele Bootsverleihe, Segelschulen und gastronomische Betriebe angesiedelt

Die Edertalsperre - Der Edersee reicht von der Einmündung der Eder bei Herzhausen bis zur Talsperre bei Hemfurth, bei Vollstau 27 km lang und 42m tief

Felder und Weideflächen am Rande des Nationalparks Kellerwald. Der Naturschutz bietet den in der Region zumeist im Nebenerwerb tätigen Landwirten neue Perspektiven

Über dem alten Friedhof von Berich tummeln sich heute die Boote der Erholungssuchenden

Der Ochsenwurzelkopf ist eine markante Erhebung des Kellerwaldes am Rande des Edersees

Bootsverleih an der Waldecker Bucht - rund 2 km weiter, nach Passieren der Staumauer, kann man der beschaulichen Eder nicht mehr ansehen, was sie zu Schaffen in der Lage ist

Schloss Waldeck - Wahrzeichen der Stadt und der Landkreis Waldeck-Frankenberg wurde schon im Jahre 1120 urkundlich erwähnt und diente bis 1665 als Residenz

Von vielen Punkten des Sees ist das hoch auf einem Bergkegel gelegene Schloss zu sehen, auf der Rückseite liegt die Stadt Waldeck

Bad Wildungen - das Schloss Friedrichstein wurde im 12. Jh. als Burg der Landgrafen von Thüringen erbaut. Völlige Zerstörung im 30-jährigen Krieg und Wiederaufbau 1674 unter Fürst Friedrich Anton Ulrich

Naturpur rund um den Edersee - wie hier um den Campingplatz Fürstental

nach oben
zurück zur Foto-Übersicht

Preis 9,99 €
(jede weitere CD 8,99 €)
zzgl. Versandkosten (2,00 € nach Deutschland - 4,00 € Europa - 6,00 € weltweit)
--- Zur Bestellung ---  

 

Interessante Links im Internet:
www.edersee.de - Portal der Ferienregion Edersee
Urlaub am Edersee: Dienstleistung, Gastronomie, Gutscheine, Unterkunft, Sport, Wassersport - Service: Adressen, Edersee Infos, Forum Edersee, Presse-Archiv, Wasserstand, Wassersport- Börse, Wetter & Webcam
Ferienpark Frankenau - Der Ferienpark Frankenau, direkt am Nationalpark Kellerwald - Edersee, ist zu jeder Jahreszeit eine Reise und ein Besuch Wert. Ob mit Kindern oder zu zweit erleben Sie hier ein paar schöne Tage in einer wunderschönen Umgebung.

 

nach oben